20 Jahre BEAT ARCHIV
Private Feier von Edmund Thielow = BEAT ARCHIV am 06.10.2012 in Glauchau / Sachsen.
Fotos dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung verwendet werden.

Teilnahme nur für von Edmund Thielow geladene Gäste in einem nichtöffentlichen Raum.
Gäste:
Tony Sheridan, er spielte zur Eröffnung des BEAT ARCHIVes in Glauchau und es gab zahlreiche gemeinsame Projekte (z.B. das Buch „Tony Sheridan - Biographie/ Discographie“ ISBN 3-9804452-1-6) und Veranstaltungen vom BEAT ARCHIV in Glauchau. Er war mehrmals Gast im BEAT ARCHIV. Die Beatles waren seine Begleiband bei den Aufnahmen zur legendären LP „My Bonnie“.
Rod Davis, Mitglied der ersten Band von John Lennons „The Quarrymen“. Er war drei Mal Gast im BEAT ARCHIV (2x Solo + 1x mit der Band). Er unterstützte das Fanbuch "John Lennons Quarrymen - Yesterday and Today" von Edmund Thielow. Begleitet wird er von Janet Pain.
Hans-Walther Braun (Icke) und Ehefrau , Freund der Beatles aus Hamburger Tagen. Er war einmal Gast im BEAT ARCHIV und der Veranstaltungen „40 Jahre My Bonnie“ in Glauchau und „50 Jahre My Bonnie“ in HH/Harburg. Auch er unterstützte das Fanbuch "John Lennons Quarrymen - Yesterday and Today" von Edmund Thielow.
„Frankie goes to Liverpool“, Beatles-Cover-Band aus Berlin. Sie waren Gast im BEAT ARCHIV und spielten auf einer Beatlesfanconvention in Glauchau. Bekannt auch durch ihre CD „unplugged“. Zwei Mitglieder, Lutz R.Forstbauer (Ex- Schirocco) und Axel Stammberger (Ex-Veronika Fischer Band) , spielten bei der BEAT ARCHIV Eröffnungsveranstaltung 1992 in der Band „Berliner Beatles Band“. Beide waren auch maßgeblich an der Produktion der Benefiz-CD „All you need is love – Artist" beteiligt. Die weiteren Bandmitglieder sind Eugen Braumann (Ex- Penny Lane) und Gerald Zaczyk (er spielt auch das Schlagzeug bei „Unbekannt verzogen“).
Andreas Geffarth, Thüringer Sänger, Gitarrist und Songschreiber, war mehrmals Gast im BEAT ARCHIV. Bekannt durch seine CD „Come together- John Lennon Tribute- Live“ und seinem gleichnamigen Programm.
Lothar Becker, Sänger und Gitarrist bei „Die Strawberries“. Er war mehrmals Besucher des BEAT ARCHIVes, er spielte als Gastbassist bei den Quarrymen in Glauchau und spielte mit seiner Band bei einer Beatlesfanconvention in Glauchau. Sie haben gerade ihre CD „Beat Invasion" veröffentlicht.
Kai-Uwe Wittern von den Strawberries.
Reinhard Fißler, Stern Combo Meißen und Solokünstler. Reinhard war oft Gast im BEAT ARCHIV und spielte auch auf einer Beatlesfanconvention in Glauchau (Hier spielte er einmalig seinen John Lennon Gedenksong „He, John“, den er nicht veröffentlichte, da die Puhdys ebenfalls 1981 einen gleichnamigen Gedenksong veröffentlichten.) Uns verbindet eine langjährige Freundschaft. Begleitet wird er von seinen Pflegern und seiner Tochter Vivien.
Rainer Bratfisch, Autor, unter anderem das BEATLES – Lexikon „The Fab Four“ und schrieb Covertexte auf AMIGA – LPs darunter „Roxy Music – The Atlantic Years 1973 – 1980“ und „The Blues Band“ und er war Gast im BEAT ARCHIV und auf einer Beatlesfanconvention in Glauchau.
Sergey Radshenko, bekannt durch seine Beatles Ausstellung „Back From the USSR“ in Hamburg und Liverpool.
Thorsten Dahlberg, Amtsleiter für Kultur der Stadt Glauchau. Er unterstützte und ermöglichte die Ausstellungen im Schloß Forderglauchau und unterstützte mich bei den Beatlesfanconventions, die ich für den Glauchauer Beatles-Fanclub „Sgt. peppers club – e.V.“ organisierte.
Jürgen Mönch und Frau Barbara, er führt Beatles-Ausstellungen durch, mit seiner Ausstellung „The Beatles: Memorabilia“ ist er im Oktober/ November 2012 in Rudolstadt.
Maik Eidam, Manfred Hiemer, Markus Rech und Boris Roßner vom Glauchauer Beatlesfanclub „Sgt. Peppers club“ und Förderer des BEAT ARCHIVes Glauchau.
Undine und Günter Queck, Joachim Pohlers und Andrea Noack, Förderer des BEAT ARCHIVes Glauchau.

Ich würde gefragt: „Was wünscht Du Dir?“ Meine Antwort: „Spielt für mich und meinen Gästen einige Beatlessongs!“
Musikalische Geschenke:
Lothar Becker spielte „Yesterday“ und „Norwegian wood“,
Reinhard Fißler sprach ein paar ergreifende Worte und ließ seine Version von „Imagine“ spielen,
Andreas Geffarth spielte „Nowhere man“, „In my life“, „Julia“ und „Michelle“,
Vivien Maurer (Reinhard Fißlers Tochter) spielte „Blackbird“, „Here, there and everywhere“, „Michelle“ und „Eleanor Rigby“,
Frankie Goes to Liverpool spielten „I´ll follow the sun“, „P.S. I love you“, „All my loving“, „Till there was you“, „Misery“, „Do you want to know better“, „I´ve just seen a face”, “And your bird can sing”, “Norwegian Wood”, “Here comes the sun”, “If I feel” Gesang Reinhard Fißler (eine riesige Überraschung, sehr emotional), “Across the universe”, “You´ve got to hide your love away”, “I´m looking through you”, “When `m 64”, “8 days a week” und “Love me do”,
Tony Sheridan spielte “Georgia on my mind” (Reinhard Fíßler wurde beim Gesang mit eingebunden), “Blues in G”, “Love song”, I still miss some one”, “Love letters” und “You´re got a friend”,
Tony Sheridan(Gesang/Gitarre) + Rod Davis (Gesang/Gitarre) + Edmund Thielow (Waschbrett) + Eugen Braumann (Bass) + Gerald Zaczyk (Schlagzeug) spielten „Midnight Special“, „My Dixie Darling“ und „Peachpicking time in Georgia“,
Tony Sheridan(Gesang/Gitarre) + Rod Davis (Gesang/Gitarre) + Andrea Noack (Waschbrett) + Eugen Braumann (Bass) + Gerald Zaczyk (Schlagzeug) spielten “Lost John”
und Tony Sheridan(Gesang/Gitarre) + Rod Davis (Gesang/Gitarre) + Günter Queck (Waschbrett) + Eugen Braumann (Bass) + Gerald Zaczyk (Schlagzeug) spielten “Freight Train”.

Von diesen Beiträgen gibt es einen DVD-Mitschnitt.

Alle Gäste und ich waren begeistert und sangen stellenweise mit. Ein DANKE an die Musiker!

Weitere Geschenke die mit der Post eintrafen und wärend der Feier ausgestellt waren:
Die Lords sendeten ein Poster mit Gruß! 1997 unterstützte Lord Ulli Edmund Thielow beim Buch "38 Jahre Beatmusik- The Lords" ISBN3-9804452-2-4.
Alfons Kiefer, zeichnete das Anthology-Cover der Beatles gemeinsam mit Klaus Voormann. Er zeichnete das BEAT ARCHIV Gitarren-Logo für das BEAT ARCHIV und war einmal Gast im BEAT ARCHIV in Glauchau. Er sendete eine gedruckte John Lennon Zeichnung mit einem Gruß!
Wolfgang Brückner und Kerstin Wenzel-Brückner, gründeten 1993 „Wolken und Brücken“, bekannt durch ihre Programme „Lennon was a Beatle“ und „Double Fantasy“. Sie spielten zur Ausstellungseröffnung „One Minute Silence – In Memory Of John Lennon“ und auf einer Beatlesfanconvention in Glauchau. Sie sendeten ein gerahmtes John Lennon Foto mit Gruß!
Horst Fascher sendete ein signiertes Autogrammfoto mit einem Gruß!
Die Puhdys, erhielten von mir den Mirroraward „One Minute Silence“ für ihren Song „He, John“, im Okt.09 führte ich die Ausstellung "40 Jahre Puhdys - Ihre Tonträger" in Glauchau durch, Ehrengast war Peter Meyer. Sie sendeten ein signiertes Poster mit Gruß und 5 Kunstdrucke von sich!

Thorsten Dahlberg, Amtsleiter für Kultur der Stadt Glauchau, er schenkte dem BEAT ARCHIV eine gerahmte handschriftliche Aufzeichnung von Gerhard Zachar (Gründer der Band „LIFT“) aus dem Jahr 1963 „Do you want to know a secret“.

Weitere Geschenke waren Blumen, Traditionsgeschenk „Nemiroff“ (5 Sorten), John Lennon Video Collection (LaserDisc), Beatles-Tuch (1972 CSSR), Beatles-Bücher, CDs und Sekt. Ein DANKE von mir!

Im "from me to you" Nr. 117 Winter 2012 des kleinsten Beatles-Museums der Welt in Siegen grüßt Harold Krämer zum 20jährigen Bestehen. Ein DANKE von mir!










Ich möchte mich bei allen Gästen und Freunde bedanken für den fantastischen und einmaligen gemeinsamen Tag!

Interessante Berichte auf beatles.ru von Sergey :
Bericht: 1
Bericht: 2

Einen interessanten Bericht schrieb Rod Davis am 04.12.12 für den Britischen Beatlesfanclub.
Bericht: Tuesday, 4 December 2012

Einen sehr interessanten Bericht, ergänzt mit persönlichen Eindrücken, schrieb der Musiker und Freund Reinhard Fißler.
Bericht: 4

Einen weiteren Bericht schrieb Rod Davis auf der Homepage der Original Quarrymen.
Bericht: 5

Ein umfangreicher Artikel zu "20 Jahre BEAT ARCHIV" erschien im Vorfeld im StadtKURIER der Kreisstadt Glauchau Ausgabe 17 / 2012.
Weitere Berichte erschienen im StadtKURIER der Kreisstadt Glauchau am 22.10.2012 Ausgabe 19 / 2012,
im Musikmagazin "GoodTimes" Nr.6 / 2012,
im StadtKURIER der Kreisstadt Glauchau am 26.11.2012 Ausgabe 21 / 2012,
im Österreichischen Beatlesfanmagazin "Back to the Beat(les) Heft 16 / 2012, Seite 19 + 20,
im StadtKurier Ausgabe 02/2013 wird unter Impressionen des Jahres 2012 im Oktober an 20 Jahre BEAT ARCHIV erinnert,

Zur Erinnerung erhielt jeder Gast die CD "20 Jahre BEAT ARCHIV" und das Gruppenfoto wärend der Feier.


Zur Erinnerung wurde die DVD "Historical Moments Two" BAGC02 als Dokumentations-Promo veröffentlicht. Siehe eigener Link!